Skip to main content
Nadine Ryll

Ich bin Co -Founderin eines Startups im Bereich New Work und Kommunikation…

...mit Sitz in Essen.

Ich habe Biologie an der Ruhr-Universität Bochum studiert.

Kurz vor Corona hatte ich mich dazu entschieden Kommunikationsdesign zu studieren, ich konnte mir aber nicht wirklich vorstellen während einer Pandemie ein kreatives Studium anzufangen - Genau zu der Zeit kam auch meine Co-Gründerin mit ihrer Idee für das Start-up auf mich zu und ich habe meine Pläne zu studieren verworfen und bin sofort mit eingestiegen.

Dass ich während Corona angefangen habe eine Firma mitaufzubauen ist einfach verrückt, aber macht mich auch unglaublich Stolz.

Ich habe schon als Kind gerne gemalt, es aber leider für mehrere Jahre aus den Augen verloren.

Als der erste Lockdown kam habe ich wieder angefangen regelmäßig Bilder zu malen, weil mir die ganze Situation furchtbar Angst gemacht hatte und mir das Malen geholfen hatte, mit diesen negativen Gefühlen umzugehen, und sie durch viele bunte Farben harmloser aussehen zu lassen. Ich habe gemerkt, dass ich mich durch meine Bilder besser ausdrücken kann als ich das sonst mit Worten kann, und es sogar Menschen gibt, die sich mit meinen Sachen identifizieren können und das finde ich schon krass irgendwie.

Ich finde das Ruhrgebiet ist definitiv ziemlich Rough,…

... das ist mir besonders aufgefallen in der Zeit, in der ich im Sauerland gewohnt habe. Das hat mich schon etwas geprägt, alleine diese harte Ehrlichkeit, die ich aber auch irgendwo zu schätzen weiß, und im Sauerland auch immer irgendwie vermisst habe.

Der Botanische Garten der RUB.

Besonders die Gewächshäuser und der chinesische Garten sind super schön. Ich habe da auch in meiner Studienzeit immer schon gerne gechillt.

Ich hab Sommersprossen in meiner Achsel und ich habe viel zu viele Dinge mit Katzen darauf.

Für mehr Kreative Köpfe,

aus dem Ruhrgebiet!

Leave a Reply

Close Menu
ruhrgestalten est. 2010