Skip to main content

Stefan Ruhmann

By November 13, 2021November 28th, 2021Bochum, Discjockey

Stefan Ruhmann

Musik spielte schon immer eine Rolle. Nachdem er früh anfing Akkordeon und Gitarre zu spielen, widmete er sich nach einigen Jahren der elektronischen Musik.

Erst wurde nur aufgelegt, dann fing er aber auch an, selbst Musik zu produzieren. 2017 erschien seine erste EP „ProtoTape“ auf TUMA, welche eine Mischung aus Ambient mit leichten Drum ´n´Bass-Einflüssen ist.

INTERVIEW

Das kann ich selbst garnicht so genau sagen.

STEFAN

Welches Musikgenre bei dem Produzieren angepeilt wird, kann er selbst nicht genau sagen. Wir bewegen uns in einer Fusion zwischen Ambient, Electronica und Techno. Mit der zweiten EP „Benthal & Kosmos“ fing er an, in den Bereich der elektronischen Tanzmusik zu kommen. Weiteres ist geplant. Man darf gespannt sein.

Mein größter Erfolg bis jetzt ist meine erste EP "ProtoTape"

STEFAN

Erschienen auf dem Dortmunder Label „TUMA“ (http://www.fu-tong.com/tuma/wordpress/)

Die EP besteht aus 4 Tracks und ist insgesamt ca 24 Minuten lang.
Das Label released exclusiv nur auf Kassette. Das Album bewegt sich genremäßig im Ambient-Bereich.

Außerdem wird am 03.05.2018 meine erste Techno-EP auf dem Essener Label Grokenberger erscheinen.

Die EP besteht aus 2 Tracks namens „Benthal“ und „Kosmos“. DIe beiden Tracks sind deeper Techno.

Ich liebe am Ruhrgebiet den schmalen Grad zwischen Industrie und idyllischer Landschaft.
Die kurzen Wege zwischen den Städten und die "Ich-sage-was-ich-denke"-Mentalität der Menschen. Wozu brauche ich Berlin und München wenn ich beides hier habe 😉

Sofern nicht gefeiert wird, wird der Freitag Abend der Musik gewidmet.

Am Wochende treibe ich mich in den Clubs im Pott rum wie z.B. Schumacher in Bochum, Hotel Shanghai in Essen oder Studio in Essen.