Feiern & Ausgehen

Open Source 2017

By Juli 4, 2017 No Comments

Drei Bühnen ein festival und jede menge spass

INFOS

Wann: 08.07.2017

Wo: Galopprennbahn Grafenberg | Rennbahnstr. 20, 40629 Düsseldorf

 

+++ Mainstage: Trentemøller + Die Sterne + Antilopen Gang + Austra + Love Machine +++ Carhartt WIP Stage: Mount Kimbie + Ogoya Nengo + Gaika + BAR + Illa J + Chogori + Eiger Nordwand +++ sipgate Young Talent Stage: 8 junge Bands aus NRW +++ NTS Radio Live Broadcast +++ Open Squares mit 20 Kreativprojekten +++ Studierende der KHM Köln mit Kunstprojekten +++

Indie oder Rap, Electronic oder Soul, Newcomer oder Etablierte, Kunst oder Kreativwirtschaft – Fans aktueller Popkultur kommen beim Open Source Festival am 8.7.2017 in Düsseldorf voll auf ihre Kosten. Auf drei Bühnen erleben sie Bands, Live Acts und DJs aus Deutschland, Dänemark, Kanada, England oder Kenia. NRW-Nachwuchsbands beweisen ihr Können auf der sipgate Young Talent Stage. Kreative aus anderen Branchen und Kunststudenten überraschen die Besucher in den Pop-up-Galerien der Open Squares und auf dem gesamten Gelände.

 

Mainstage

Die bereits Ende 2016 für das Open Source Festival angekündigte ANTILOPEN GANG stieg mit dem Album „Anarchie und Alltag“ auf Platz 1 der deutschen Album Charts ein, verkaufte fast alle Tourstops restlos aus und das Heimspiel der Gang auf der Mainstage des Open Source Festival wird die vorerst letzte Gelegenheit sein, sie live in NRW zu erleben. Wir freuen uns natürlich sehr über den Erfolg der Antilhelden, die bereits 2011 auf dem Festival zu Gast waren. Damals mit ihrem Antilopen Gehege: hier konnten die Gäste sich noch für 20 Cent freestyle beleidigen lassen. Am 08.07.17 schieben wir dann ihr Trojanisches Pferd auf das Geläuf der Galopprennbahn am Grafenberg.

Ebenfalls live zu sehen auf unserer Mainstage und ebenfalls deutschsprachig aber schon deutlich länger unterwegs sind DIE STERNE aus Hamburg. Wer sie auf ihrer 25 Jahres Tour mit dem „Mach`s Besser“ Album, erleben durfte weiß, welche Relevanz und Energie die vielleicht tanzbarsten Vertreter der Hamburger Schule live nach wie vor mitbringen.

Nicht weniger stolz sind wir natürlich auch über die internationalen Verpflichtungen für das Open Source Festival 2017. Erstmalig beehrt uns der Kopenhagener TRENTEMØLLER mit Band. Der Däne ist derzeit mit seinem Album „Fixion“ auf Welttournee, wird die Mainstage als letzter Act des Tages des Festivals betreten und seine aufwändigen Live Performances sind schon seit seinem Debut Album „The Last Resort“ (2006) kein Geheimtipp mehr. Aus Kanada besucht uns Katie Stelmanis mit ihrem Projekt AUSTRA ebenfalls zum ersten Mal um das Publikum vor unserer schönen alten Tribüne in ihre Dream- und Synth- Pop Welten zu entführen, welche gleichermaßen von klassischer Oper wie auch von Massive Attack, Radiohead oder Detroit Techno beeinflusst sind. Eröffnet wird die Mainstage von der Düsseldorfer Psych Rock Band LOVE MACHINE, deren Album „Circles“ Klaus Fiehe (1Live) als den „the craziest shit“ und eins seiner Lieblingsalben aus Deutschland des Jahres 2016 bezeichnete.

 

Carhartt WIP Stage

Auf der Carhartt WIP Stage geht´s nicht weniger international zu: MOUNT KIMBIE aus London kommen zum zweiten Mal zum Open Source Festival, diesmal aber mit neuem Album auf dem legendären WARP Records Label und 5-köpfiger Band. Nach dem bisher einzigen Auftritt in dieser Kombination auf dem „Pitchfork Music Festival Paris“ freuen wir uns sehr über ihren einzigen NRW Auftritt. Auch zu Hause in London und auch gesignt auf WARP Records ist GAIKA. Nachdem er seinen Auftritt 2016 leider aus persönlichen Gründen absagen musste, holen wir das natürlich dieses Jahr nach und freuen uns den Weg zwischen Art Pop, Electronic, Performance und Rap welchen wir mit Künstlern wie Dean Blunt oder Future Brown in der Vergangenheit bereits eingeschlagen haben weiter zu verfolgen. Das aktuelle Album „OnMande“ der OGOYA NENGO & THE DODO WOMEN`S GROUP aus Kenia wurde 2016 auf TAL veröffentlicht, dem Label des Düsseldorfer Musiker, Künstler und Produzenten Stefan Schneider. Der Live Auftritt der Sängerinnen und Trommler wird das nachmittags Publikum an der Carhartt WIP Stage mit Sicherheit zu waghalsigen Dance Moves verführen… Besuch aus Detroit: ILLA J, der Bruder des viel zu früh verstorbenen Genies J Dilla und ehemaliges Mitglied von Slum Village – kommt vorbei für eine exklusive NRW Show. Aus Düsseldorf präsentiert zudem das Duo BAR (Christina Irrgang und Lucas Croon) ihr neues Album (Italic Rec) erstmalig und noch vor Veröffentlichung live. Ebenfalls unveröffentlichtes Material zu hören gibt`s zudem von CHOGORI, der analog elektronischen Formation der Düsseldorfer Gregor Kerkmann und Ralf Stritt. Den passenden Soundtrack zum Ankommen auf dem Festivalgelände liefert als erster Künstler der Salon Des Amateurs Resident DJ EIGER NORDWAND.