DesignDortmundInterviewsRuhrgestalten

Daniel Edelmeier, florida creative lab

By März 20, 2018 No Comments

Wer oder was ist das florida creative lab? und wie kam es dazu?

Das florida creative lab ist ein multidisziplinär arbeitendes Designbüro. Wir versuchen aus gegebenen Strukturen auszubrechen und uns die Freiheit zu nehmen kreative Aufgaben so zu lösen, wie es die jeweilige Situation erfordert.

Wir wollten nie eine klassische Werbeagentur, ein Designstudio oder Eventmanager sein, sondern wollten uns so frei wie möglich zwischen verschiedenen Arbeitsfeldern bewegen und für jede Aufgabe die optimale Expertise zusammenbringen. Diese Arbeitsweise erlaubt es uns Projekte mit flexiblen Teams, neuen Arbeitsmethoden und partizipativem Denken zu bearbeiten.

Neben dem Blick über den Tellerrand ist es die Diversität in unseren Projekten die uns antreibt und uns von klassischen Agenturen absetzt. So arbeiten wir zu Beispiel an umfangreichen Corporate Designs, kuratieren Events im Bereich der Digitalisierung oder organisieren strategische Workshops.

Was war dein / euer bislang größter Erfolg?

Ein großer Erfolg ist unser jährlich stattfindendes process Festival, bei dem wir weg wollten von der klischeehaften PortfolioShow der großen Designkonferenzen und den BlackboxProjekten der TechWelt, bei denen niemand das “wie, was und warum” versteht. Wir haben versucht unsere Leidenschaft für innovative Technik, mit Design und neuen Arbeitsweisen zu verbinden. 2016 war es dann soweit und das erste process Festival war geboren.

Thematischer Schwerpunkt des Formats sind die Entstehungsgeschichten von kreativen, kulturellen und technologischen Projekten: Der individuelle Umgang mit neuen Arbeitstechniken und innovativen Tools, die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Akteuren eines Projektes, der Realisationsprozess einer künstlerischen Arbeit, die Entwicklung von neuen Perspektiven im wirtschaftlichen und kulturellen Kontext – und alles das was unterwegs passiert.

Process ist für uns ein Festival voller Transparenz und des gemeinsamen Lernens. Wir hatten 2015 nicht die leiseste Ahnung über die Organisation eine Festival und dennoch hat es geklappt. Dieses Jahr findet das process Festival zum dritten mal statt und wir können manchmal gar nicht glauben was für tolle Dinge passieren, wenn man einfach mal mit einer Idee anfängt und schaut was dabei herauskommt.

Wie beeinflusst das Ruhrgebiet Deine / Eure Arbeit?

Wir haben dem Ruhrgebiet viel zu verdanken. Am Anfang unserer Arbeit waren wir uns nicht sicher ob es sich lohnt ein kreatives Unternehmen hier zu gründen, Die großen Städte lockten doch schon sehr… Was wir jedoch sehr schnell festgestellt haben war, dass unsere Wurzeln hier liegen und wir dieses Netzwerk brauchen um in unserem Kosmos arbeiten zu können. Weiterhin gibts hier einfach tolles Potential um mit interessanten Kunden und Partnern zusammenzuarbeiten. Das Ruhrgebiet ist doch ein riesengroßer Wirtschaftsstandort. Manche Kunden müssen nur erst davon überzeugt werden, dass sie nicht nur bei großen Netzwerkagenturen gute Arbeit bekommen, sondern direkt vor der Haustür fündig werden können.

Das Ruhrgebiet bietet einen wundervollen, nicht überlaufenen Boden für viele Spielereien. Wenn wir in Berlin die Idee eines kreativen TechFestivals verkündet hätten, wären wir vermutlich nur einer von vielen gewesen…

Wandel, Potenzial, Kohle, Fußball, Bier… was macht das Ruhrgebiet für euch aus?

Die Möglichkeit meinen Wohnort aktiv mitzugestalten ist für mich einer der wichtigsten und schönsten Aspekte. Dafür findet man im Ruhrgebiet viel Luft und Potenzial. Ob es um spektakuläre Räumlichkeiten, um kreative Gleichgesinnte oder um offene Ohren geht – man wird in der Metropole Ruhr fündig. Ich denke, die wunderbare Menschen die sich für eine nette und herrlich verschrobene Region einsetzten, bilden das Ökosystem in dem ich mich wohl fühle und Lust bekomme Ideen umzusetzen. Tolle Aussicht oder gutes Klima kann ja jeder. Aber hier kann man noch echt was machen.

Wo kann man Dich / euch Freitags abends treffen?

Couch, Spirit oder Stadion.